SV Schonstett e.V.

Tischtennis

Tischtennisjugend des SV Schonstett steigt in die Bezirksoberliga auf

Nächster Halt: Bezirksoberliga! – Die Schonstetter Jugend um Luis Mangstl, Kilian Hainzl, Marinus Bicher und Thomas Voggenauer haben in der letzten Saison (2019 / 2020) bewiesen, dass nicht nur der Klassenerhalt, sondern auch viel mehr in der Bezirksliga möglich war. Mit dem hervorragenden 2. Platz konnten sich die Jungs den Aufstieg sichern und damit das beste Ergebnis der noch jungen Abteilung erzielen.

 

 

Die Saison 2019 / 2020 startete für die Jungs perfekt. In der Vorrunde mussten sie nur einen einzigen Punkt abgeben, bei einem Unentschieden gegen den Partnerverein DJK SV Griesstätt.

Auch die Rückrunde startete vielversprechend. Einzig verlorenes Spiel war gegen den TTV Rosenheim, aber nur wegen eines Fehlers in der Aufstellung.

 

Insgesamt konnten 13:4 Punkte erzielt werden. Thomas Voggenauer hatte eine Einzelbilanz von 30:5, gefolgt von Marinus Bichler mit 22:8, Luis Mangstl mit 11:7 und Kilian Hainzl mit 12:17.

 

Für Thomas, Marinus und Kilian wird dies die letzte Jugendsaison sein. Die beiden Trainer Andreas Eisgruber und Otto Thaller (gleichzeitig auch Abteilungsleiter) werden versuchen, sie deshalb besonders stark zu motivieren.

 

Die Spieler Luis Mangstl, Kilian Hainzl, Marinus Bichler und Thomas Voggenauer mit Trainer und Abteilungsleiter Otto Thaller (links) und Trainer Andreas Eisgruber (rechts)

COVID-19-Pandemie - Prüfung des Wiedereinstiegs in den Übungsbetrieb der Abteilung Tischtennis

Die Leitung der Tischtennisabteilung prüft derzeit den Wiedereinstieg in den Übungsbetrieb (Erwachsene und Jugendliche).

Die Mitglieder der Abteilung Tischtennis werden um aufmerksame Verfolgung der Veröffentlichungen auf der Homepage gebeten, da sich in den nächsten Tagen hierzu eine Entscheidung ergeben könnte.

U18-Tischtennisjugend des SV Schonstett spielt unentschieden gegen SB Rosenheim

 

Foto: Die Spieler des SV Schonstett und des SB Rosenheim  bei den Doppeln

Eine äußerst spannende und sehenswerte Tischtennis-Begegnung entwickelte sich am Freitag, den 07.02.2020 beim Heimspiel der U18-Tischtennisjugend des SV Schonstett gegen den SB Rosenheim in der Bezirksliga Oberbayern-Ost (Gruppe 1 West).

Thomas Voggenauer, Marinus Bichler, Kilian Hainzl und Benedikt Frank gingen für den SV Schonstett an den Start. Für den SB Rosenheim waren Marius Eiselt, David Hacker, Pascal Bulicz und Hari Pottayil im Einsatz.

Nach den beiden Doppeln zu Beginn der Begegnung stand es 1:1. Thomas Voggenauer und Marinus Bichler konnten dabei ihr Match klar mit 3:1 Sätzen gewinnen.

 Foto: Marinus Bichler vom SV Schonstett in Erwartung des Balls.

Thomas Voggenauer und Kilian Hainzl konnten mit ihren Einzeln den SV Schonstett jeweils in Führung bringen. Der Sportbund Rosenheim glich aber immer wieder aus, so dass es nach den ersten vier Einzeln insgesamt 3:3 stand.

In zwei äußerst spannenden und spielerisch sehenswerten Spielen, gelang es Thomas Voggenauer und Marinus Bichler, den SV Schonstett mit 5:3 in Führung zu bringen.

Der Sportbund Rosenheim gab aber nicht auf und glich durch die Einzelsiege von Hari Pottayli gegen Kilian Hainzl und von David Hacker gegen Benedikt Frank zum 5:5 aus.

 Foto: Kilian Hainzl beim Aufschlag im Match gegen David Hacker.

Beflügelt durch die beiden Siege seiner Kameraden, gelang es Marius Eiselt sogar, den Sportbund mit 6:5 in Führung zu bringen.

Völlig unbeeindruckt davon, rang Thomas Voggenauer in seinem Spiel gegen den in der Begegnung bisher ungeschlagenen Rosenheimer Hari Pottayli diesen mit 3:1 Sätzen nieder und glich damit um 6:6 Gesamtstand aus.

Zwar gelang es Marinus Bichler sein Einzel gegen den Rosenheimer David Hacker zu gewinnen. Da aber Benedikt Frank sein Einzel gegen Pascal Bulicz verlor, ergab sich letztlich der Endstand von 7:7.

Otto Thaller, einer der Trainer der Schonstetter Mannschaft, und beim Spiel vor Ort und hauptverantwortlich, war erstaunt, dass im gesamten Spiel insgesamt 5 Punkte im hinteren Paarkreuz geholt wurden.

Andreas Eisgruber, ebenfalls Trainer der Schonstetter Jugendmannschaften, kommentierte das Spiel im Nachgang wie folgt:

„Nach einer unerwartet guten Saison der ersten Mannschaft peilen wir weiterhin den 2. Platz an. Nachdem wir vor 2 Wochen beim Erstplatzierten TuS Bad Aibling gewinnen konnten, waren wir dieses Mal leider nicht so konstant und mussten uns mit diesem Unentschieden zufriedengeben.
Aber nachdem unser eigentliches Ziel war, die Klasse zu halten, ist ja alles noch in bester Ordnung... und vielleicht patzt der Erste ja nochmal.“

Weitere Details zum Spiel und zur Liga finden sich hier:

https://www.mytischtennis.de/clicktt/ByTTV/19-20/ligen/Bezirksliga-Gruppe-1-West/gruppe/358663/tabelle/gesamt/

[Alle Fotos: SV Schonstett]

 

Jahresabschluss 2019 der Tischtennis-Jugend des SV Schonstett

Andreas Eisgruber (2. Vorsitzender des SV Schonstett und C-Lizenz-Tischtennistrainer) berichtet über die Tischtennis-Jugend des SV Schonstett:

Die erste Jugend-Mannschaft des SV Schonstett belegt nach letztjährigem Aufstieg in die Bezirksliga hier aktuell einen herausragenden 2. Platz und somit ist die Mannschaft um Thomas Voggenauer, Marinus Bichler, Kilian Hainzl und Luis Mangstl das erste Mal seit der Gründung der Tischtennisabteilung besser als die Jugend des Partnervereins DJK SV Griesstätt.

Die zweite Jugend-Mannschaft des SV Schonstett ist aktuell auf dem 3. Platz in der Bezirksklasse B. Hier setzt die Tischtennisabteilung bereits erfahrene, aber auch neue Spieler ein. Die Mannschaft um Benedikt Frank, Julian Putz, Christian Reichel, Marinus Jung und Maxim Trautwein wird in der Rückrunde stärkere Teams als Gegner bekommen. Trotzdem glaubt die Tischtennisabteilung an den einen oder anderen Sieg.

Wie jedes Jahr gab es beim letzten Training auch im Jahr 2019 wieder eine interne Weihnachtsfeier. Neben dem Genuss von Plätzchen, Limo und Spezi spielten die Anwesenden auf einem sogenannten „Elefantentisch“ (besteht aus 4 Tischtennisplatten) und auf einer Miniplatte (die in Zukunft am Sportheim aufgestellt wird).

Wer Lust auf Tischtennis hat, kann jederzeit an einem Training teilnehmen und mal reinschnuppern:

Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche ist nämlich immer! Sportkleidung und Hallenschuhe sind von Vorteil – Schläger stellt der SV Schonstett! Training ist immer dienstags 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr und freitags 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr. Weitere Infos gibt’s jederzeit bei Otto & Sabine Thaller (08055/8003) und bei Andi Eisgruber (0157/84649032).

Jahresabschluss heißt auch immer Dankesagen und das möchte ich an dieser Stelle auch machen. Bedanken möchte ich mich beim Abteilungsleiter Otto Thaller und seiner Frau Sabine Thaller, sowie auch bei meinem Trainerkollegen Matthias Voggenauer für die ganze Zeit, die wir gemeinsam für unsere Tischtennisjugend investieren. Auch an die Eltern, die die Mannschaften zu Auswärtsspielen fahren, ist mein Dank gerichtet. Allen weiteren, die uns ermöglichen unseren Lieblingssport zu machen (Gemeinde, Hauptverein, Sponsoren) gilt ebenfalls ein großes Dankeschön.

Sportliche Grüße und ein erfolgreiches neues Jahr unserem SV Schonstett!

Andi Eisgruber

Tischtennis: SV Schonstett sucht den neuen Timo Boll

Tischtennis: SV Schonstett sucht den neuen Timo Boll

Wann: Januar

Wo: Mehrzweckhalle Schonstett oder Griesstätt

Nicht selten werden aus „mini"-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Schonstett zumindest einen Tag lang die Größten.

Mehr ...

Weitere Beiträge...

  1. TT aktuell
Back to top

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen wollen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmung. ... zur Datenschutzbestimmung