Schoni-Gaudi-Bazlauf 2.0 17 Tage Zur Anmeldung

Eine Woche zum Vergessen für den SVS

Die nächste Englische Woche liegt hinter den Mannen des SV Schonstett. Leider verlief diese erfolg- und punktlos.
Konnte man bei der Niederlage am Mittwoch gegen den Tabellenführer der SG Reichertsheim-Ramsau-Gars insgesamt mit der Leistung noch zufrieden sein, bot das gestrige Heimspiel gegen die Zweitvertretung des TSV Emmering wenig Anlass für Positives.
Aber der Reihe nach…

Am Mittwoch war die Reservemannschaft der SGRRG „zu Gast“. Gespielt wurde auf dem Trainingsplatz des SV Höslwang, da man das angestrebte Flutlicht erst in der Sommerpause installieren kann. Von Anfang entwickelte die Gastamannschaft sehr viel Druck auf das Heimtor. Am Ende dieser Drangphase stand ein Elfmeterpfiff des gut leitenden Schiedsrichters Christian Kaiser. Diesen verwandelte Christian Pfeiffer sicher zur Führung. Nachdem der SVS merklich besser in der Partie, zeigte der Referee erneute auf den Elfmeterpunkt. Sergej Aselbor konnte diesen aber bravourös entschärfen. Kurioserweise entschied der Schiedsrichter gleich darauf erneut auf Elfmeter. Diesmal auf der anderen Seite. Marcus Rieger verwandelte souverän zum Ausgleich, der auch gleichzeitig der Halbzeitstand markieren sollte.

In der 2. Hälfte fanden die Gäste den Weg Richtung Schonstetter Tor nur noch sehr selten


Die nächste Drangphase der Gäste nach dem Seitenwechsel brachte dann das 2:1. Im Anschluss an einen Eckball und einer relativ unübersichtlichen Aktion im Strafraum erzielte Tobias Lohmeier die Gästeführung, welche bis zum Ende Bestand haben sollte.

Das gestrige Heimspiel gegen den TSV Emmering verlor man nach einer insgesamt enttäuschenden Leistung verdient mit 2:0. Nach 30 Minuten lag man hierbei bereits mit zwei Toren in Rückstand, die man trotz einer engagierten zweiten Hälfte, bei der man unter anderem einen Elfmeter vergab, nicht mehr aufholen konnte. Mehr gibt´s dazu eigentlich nicht zu schreiben.

Die Schonstetter vor Spielanpfiff

Die nächste Gelegenheit endlich wieder voll zu punkte, gibt es bereits am kommenden Mittwoch, wenn die Probst-Elf um 19.30 Uhr zum Derby bei der Reserve des TSV Eiselfing zu Gast ist.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.