SV Schonstett e.V.

Verein

COVID19-Pandemie - Änderung des Schutz- und Handlungskonzeptes zum 25.05.2020

Der Vorstand gibt bekannt, dass in Abstimmung mit den Abteilungsleitern das Schutz- und Handlungskonzept v. 21.05.2020 zum 25.05.2020 geändert wurde.

Das aktuelle Schutz- und Handlungskonzept (Stand: 25.05.2020) steht oben als PDF-Datei zur Verfügung und hängt auch im Schaukasten am Sportheim (Weiher 5, 83137 Schonstett) aus.

Der Hauptgrund für die Änderung betrifft Kleingruppen (Seite 3 Nr. 3c) des Konzeptes), die individuell trainieren. Es wurde präzisiert, dass auch eine Kleingruppe, die individuell trainiert, im Optimalfall stets in der gleichen Zusammensetzung trainiert und dass die Teilnehmer der jeweiligen Kleingruppe bei Teilnahme am organisierten Übungsbetrieb (gleich welcher Abteilung) den jeweiligen Übungsleiter unaufgefordert darauf hinweisen, dass sie in einer bestimmten Zusammensetzung individuell als Kleingruppe trainiert haben. Der Übungsleiter entscheidet dann über die weitere Maßnahmen.

Schrittweiser Wiedereinstieg des SV Schonstett in den Sport-Übungsbetrieb ab 21.05.2020

Der Vorstand hat in Abstimmung mit den Abteilungsleitern einen schrittweisen Wiedereinstieg des SV Schonstett in den Sport-Übungsbetrieb ab 21.05.2020 (Fußball ab 15.06.) beschlossen und weist aber gleichzeitig darauf hin, dass keinerlei Verantwortung für die Infektion mit dem Corona-Virus eines Vereinsmitgliedes übernommen wird. Jedes Vereinsmitglied muss verantwortungsbewusst und entsprechend der Vorschriften, Richtlinien und Empfehlungen auf sich und auf andere Rücksicht nehmen.

Der Wiedereinstieg erfolgt gemäß den Vorschriften der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, entsprechend den Richtlinien des DOSB und entsprechend einem eigens entwickelten Schutz- und Handlungskonzeptes. Die vorgenannten Dokumente finden sich oben im PDF-Format zum Download und sind von den Vereinsmitgliedern beim Übungsbetrieb einzuhalten bzw. zu beachten.

Der Vorstand hat Verständnis für das Bedürfnis der Vereinsmitglieder wieder Sport treiben zu wollen, bittet aber gleichzeitig um Verständnis dafür, dass der Wiedereinstieg vorsichtig und nur schrittweise erfolgen kann. Alle Details zum Wiedereinstieg finden sich im genannten Schutz- und Handlungskonzept (siehe Download-Möglichkeit oben), das bis auf Widerruf gilt und laufend den aktuellen Entwicklungen angepasst wird.

Zusammengefasst stellt sich der erste Schritt des Wiedereinstiegs wie folgt dar:

1) Die Stockenschützenabteilung beginnt unter Einhaltung der Vorschriften und Empfehlungen den Übungsbetrieb ab dem 21.05.2020 auf der Stockbahn, wobei zunächst die mittlere Stockbahn freibleiben muss und auf jeder Bahn jeweils nur ein "Duo" gespielt werden darf (zwei gegen zwei). Weitere Informationen zum Übungsbetrieb wird der Abteilungsleiter mit den Mitgliedern noch abstimmen.

2) Die Turnabteilung stimmt sich intern noch ab, ob und welche Angebote und Kurse in Kürze unter Einhaltung der Vorschriften und Empfehlungen im Freien (z. B. auf dem Sportplatz) durchgeführt werden können. Die Mehrzweckhalle ist nach wie vor geschlossen. Die Mitglieder der Turnabteilung erhalten entweder separate Nachricht bzw. werden um aufmerksame Verfolgung der Bekanntgaben der Turnabteilung auf der Homepage gebeten.

3) Die Fußballabteilung kann voraussichtlich ab 15.06.2020 mit dem organisierten Übungsbetrieb schrittweise beginnen. Ob und wie dies dann auch den Kinder- und Jugendbereich betrifft, ist noch offen. Der Vorstand bittet um Verständnis dafür, dass die Fußballabteilung erst etwas später loslegen kann. Die Gründe hierfür sind rein vorsorglicher und organisatorischer Natur. Die Mitglieder der Fußballabteilung werden um aufmerksame Verfolgung der Bekanntgaben der Fußballabteilung gebeten.

4) Auf dem Sportplatz an der Georg-Loy-Sportanlage (Weiher 5, 83137 Schonstett) und auf dem Trainingsplatz am Köhlergraben kann ausnahmsweise (soweit der Platz nicht unbespielbar ist, z. B. zu hohes Gras, zu matschig usw.) jeweils eine Kleingruppe (maximal 5 Personen inkl. einem volljährigen Verantwortlichen) Sport treiben, soweit die jeweilige Abteilungsleitung (Fußball oder Turnen) dem zugestimmt hat. Die Übungsteilnehmer müssen alle Vorschriften und Empfehlungen einhalten und der Verantwortliche muss dies sicherstellen. Somit können z. B. die Mitglieder der Abteilung Fußball wenigstens außerhalb des organisierten Trainingsbetriebs etwas Sport treiben (z. B. Fußballtennis ohne Kopfball, Passen). Wichtig ist aber noch einmal, dass ohne Genehmigung des jeweiligen Abteilungsleiters niemand auf den Platz darf. Die Genehmigung kann auch telefonisch eingeholt werden.

Alle Personen, die am Übungsbetrieb teilnehmen, müssen sich in Teilnehmerlisten (siehe Download oben) eintragen, die anschließend ausgefüllt dem Vorstand zur Kenntnis gegeben werden müssen (Einwurf in Briefkasten oder Scan und E-Mail an Vorstand). Dies hat den Grund, dass im Falle einer COVID-19-Infektion die Infektionsketten für das Gesundheitsamt nachverfolgbar sein müssen. Die Listen liegen auch an der Georg-Loy-Sportanlage aus.

Der Vostand bittet um Verständnis dafür, dass der Wiedereinstieg nur auf Widerruf erfolgt, da natürlich die weitere, bundes- bzw. landesweite Entwicklung der COVID-19-Pandemie nicht absehbar ist.

Der Schriftführer des Vorstandes hat sich bereiterklärt, Fragen von Vereinsmitgliedern zum Wiedereinstieg zu beantworten, sofern die Abteilungsleiter nicht erreichbar sind. Der Schriftführer ist am besten von Montag bis Freitag von 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr (außer Feiertag) unter der Handy-Nummer 0179/3787035 erreichbar. Es wird um Verständnis dafür gebeten, dass vermutlich nicht jede Frage gleich beantwortet werden kann. Der Schriftführer wird sich aber bemühen, Informationen zu sammeln und einzuholen, soweit eine Antwort nicht gleich möglich ist.

Sobald es erste Erfahrungen mit dem Wiedereinstieg gibt bzw. sobald Änderungen erfolgen, wird der Vorstand dies unverzüglich auf der Homepage bekanntgeben.

 

COVID-19-Pandemie - Mitteilung des Vorstandes zur Prüfung des Wiedereinstiegs in den Sport-Übungsbetrieb

Der Vorstand des SV Schonstett gibt das Folgende bekannt:

Der Vorstand prüft derzeit mit den Abteilungen, zu welchem Zeitpunkt und wie ein Wiedereinstieg in den Sport-Übungsbetrieb möglich ist.

Der Vorstand bittet die Vereinsmitglieder um Geduld und weist zugleich darauf hin, dass das Sportheim und alle Sportanlagen des SV Schonstett bis auf Weiteres vom Vorstand noch nicht für eine Nutzung freigegeben sind.

Eine Freigabe der Sportanlagen erfolgt erst, wenn die Prüfung abgeschlossen ist und ein Wiedereinstiegskonzept vorliegt. Der Vorstand wird dies dann unverzüglich bekanntgeben.

Downloads

Hier finden Sie die akutellen Formulare des SVS:

Allgemeine Informationen zur COVID-19-Pandemie und Informationen der Sport-Fachverbände

 

Damit sich die Mitglieder des SV Schonstett über die Bekanntgaben des Vorstandes hinaus über den Stand der COVID-19-Pandemie und den Sachstand beim Breitensport informieren können, sind untenstehend einige, interessante Links zu finden:

1) Informationen des Robert-Koch-Institutes: 

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

2) Informationen des Bayerischen Innenministeriums:

https://www.stmi.bayern.de/med/aktuell/archiv/2020/200309-aktuelle-informationen-zum-coronavirus/

3) Informationen des Bayerischen Landes-Sportverbandes e. V.:

https://www.blsv.de/

4) Informationen des Bayerischen Turnverbandes:

https://www.btv-turnen.de/home.html

5) Informationen des Bayerischen Fußballverbandes:

https://www.bfv.de/der-bfv/corona-pandemie/bfv-infos-corona-pandemie-fussball-bayern

6) Informationen des Bayerischen Eissport-Verbandes e. V.:

http://www.bev-eisstock.de/

7) Informationen des Bayerischen Tischtennis-Verbandes:

https://www.bttv.de/

Back to top

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen wollen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmung. ... zur Datenschutzbestimmung